top of page

Dorfheim Fanni: Neuer Abholpunkt "Reichertshausen-Jetzendorf" in Pischelsdorf

Gemeinde Reichertshausen und Pfaffenhofener Land eV schaffen

neue Einkaufsmöglichkeit für regionale Produkte.

Die erste Verteilung am neuen Abholpunkt in Pischelsdorf mit über 25 Bestellungen am 07.10.2023 lief wie geschmiert. Unser hochmotiviertes Team rund um Sabine Felber sorgten vor Ort für eine ideale Abwicklung.

Dorfheim Fanni eG - Zukünftiger Treffpunkt für regionale Vielfalt | Foto: Hubert Neufeld HTN Films München

Der Gutscheincode gilt immer noch: Die ersten 100 Bestellungen für Reichertshausen-Jetzendorf bekommen 5 Euro geschenkt mit dem Code 5ILMTAL23


In Kooperation zwischen der Gemeinde

Reichertshausen und der Direktvermarktungsinitiative Pfaffenhofener Land

und Hallertau e. V. entsteht der neue Abholpunkt "Reichertshausen-Jetzendorf" für den beliebten Regionalmarkt von Pfaffenhofener Land.

Obst, Gemüse, Käse, Fleisch, Eiern, Brot, Milch und Getränke - die

Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Reichertshausen und Jetzendorf können zukünftig

frische, regionale Produkte direkt aus der Umgebung beziehen und dabei die

Landwirtschaft der Region unterstützen.

Digital bestellen und einkaufen wie früher!

Gemeinde wird Fördermitglied bei Pfaffenhofener Land

Um den Aufbau eines neuen Abholpunktes im „Dorfheim Fanni“ zu

ermöglichen wird die Gemeinde Reichertshausen Fördermitglied beim Verein

Pfaffenhofener Land und Hallertau e. V. Eine großzügige Spende in Höhe von

5000 Euro der Volks- und Raiffeisenbank Dachau eG hat diese Entscheidung

ermöglicht.


Vielfalt aus der Region - Online bestellen und in der „Fanni“ abholen

Ab Ende September, konkret ab 30.09.2023, haben die Bürgerinnen und

Bürger von Reichertshausen und des gesamten Ilmtals die Möglichkeit, frische und hochwertige Produkte von über 60 regionalen Erzeugern online zu bestellen und am

Abholpunkt im „Dorfheim Fanni“ abzuholen. Obst, Gemüse, Käse, Fleisch,

Eier, Brot, Milch und weitere saisonale Artikel stehen zur Auswahl. Die

Kooperation zwischen der Gemeinde und dem Direktvermarkterverein

ermöglicht zudem die Lieferung dieser Produkte direkt in die Haushalte der

Region.


Bürgermeister Bertram Pfister begeistert über das neue Angebot

1. Bürgermeister Benjamin Bertram-Pfister zeigt sich erfreut über die

Entwicklung: "Nähe, Identität, Transparenz: Immer mehr Menschen sehnen

sich nach Vertrauen und Regionalität, auch beim Kauf von Lebensmitteln. Wir

erfüllen so den Wunsch unserer Bürger nach gesunden, regionalen Produkten

und wir schaffen für unsere Landwirte zusätzliche Absatzwege.

Pfaffenhofener Land sorgt planbar an nahezu allen Samstagen im Jahr für ein

breites und regionales Angebot im Ortskern Pischelsdorf - ein Gewinn für die

Gemeinde."


Über 60 Erzeugerinnen und Erzeuger - Frisch, fair und von hier

Mehr als 60 Erzeugerinnen und Erzeuger aus der unmittelbaren Region,

darunter bereits eine beträchtliche Anzahl aus dem Gemeindegebiet

Reichertshausen, beteiligen sich an dem Projekt. Sie bieten ein vielfältiges

Sortiment von über 2000 regionalen und saisonalen Produkten an. Der Fokus

des Vereins liegt auf der Unterstützung der bäuerlichen, kleinstrukturierten

Landwirtschaft, unabhängig von Bio-Zertifizierungen.


Digitaler Hofladen für die Hosentasche: www.pfaffenhofenerland.de

Der digitale Hofladen von "Pfaffenhofener Land" kann auf eine

beeindruckende Erfolgsgeschichte zurückblicken. Bereits über 2500 Kunden

haben sich auf der Online-Plattform unter www.pfaffenhofenerland.de

angemeldet. Mit einer benutzerfreundlichen Online-Plattform ermöglicht der

Verein Pfaffenhofener Land und Hallertau e. V. ein bequemes

Einkaufserlebnis. Hier kann in einem Sortiment von rund 2400 regionalen

Produkten gestöbert werden, die von bäuerlichen Erzeugern,

Lebensmittelhandwerkern und kleinen Manufakturen aus der Region

angeboten werden. Deine fertig zusammengestellten Einkäufe kannst du dann

samstags auf dem Pfaffenhofener Wochenmarkt, beim Drive-In beim

Kramerbräu Pfaffenhofen, in Rohrbach, Schweitenkirchen, Scheyern und

zukünftig auch in Pischelsdorf abgeholt werden. Oder man lässt sich die

Waren bequem im gesamten Ilmtal von Reichertshausen bis Jetzendorf nach

Hause liefern. Die Servicegebühr fließt dabei zur Finanzierung der

Infrastruktur zurück an den Verein, wodurch eine direkte Unterstützung der

Erzeuger ermöglicht wird.


1. Bürgermeister Reichertshausen, Benjamin Bertram-Pfister, Markus Käser von Pfaffenhofener Land, Konrad Moll, Fanni eG, Susanne Geisenhofer, Shopmanagement PAFLand, Thomas Neufeld und Norbert Bergmeier von der Fanni eG | Foto: Sonja Neufeld

Workshops für lokale Landwirte

Zusätzlich zur Schaffung des Abholpunktes plant die Gemeinde in

Zusammenarbeit mit dem Verein Pfaffenhofener Land Workshops mit dem

Titel "Direktvermarktung leicht gemacht". Diese Workshops sollen lokale

Landwirte bei der Direktvermarktung ihrer Produkte unterstützen und den

Austausch zwischen Produzenten und Verbrauchern fördern.



bottom of page