• Pafländer

Was machen Bienen im Winter?

Die Berliner Stadtimkerin Erika Mayr hält ihre Bienen u.a. auf einem Kraftwerksdach in Berlin-Mitte. Sie ist Autorin des Buchs “Die Stadtbienen. Eine Großstadt-Imkerin erzählt” und war vor zwei Jahren eine von sechs deutschen BotschafterInnen bei der Expo 2015 in Mailand, die sich dem Thema „globale Ernährung“ widmete. Hier erzählt sie, wie ihre Bienen den Winter verbringen.


Das Leben des Bienenvolkes zeigt sich in den kalten Monaten der Außenwelt nicht. Man kann es nur hören, wenn man sein Ohr an den Bienenstock, die so genannte Beute, legt: Es ist das tiefe Brummen der Bienentraube.


Wenn es draußen nur noch wenige Stunden hell ist, sich die Kräfte der Sträucher und Bäume in den Knospen bündeln, dann ziehen sich auch die Bienenvölker zusammen und bündeln ihre Energie in einer Wintertraube. Dort herrschen 20 Grad Celsius.


- Den ganzen Artikel lesen.


- Regionale Honigprodukte einkaufen

© 2020 | Direktvermarktung Pfaffenhofener Land und Hallertau e. V. |
Scheyerer Straße 10 | 85276 Pfaffenhofen | info@pafland.de

Impressum | Datenschutzerklärung