• Pafländer

Himmlischer Genuss aus dem Kloster Scheyern

Etwa 500 Meter westlich der Klosteranlage liegt am Fuße des Klosterberges das Klostergut. Umgeben von Feld und Wiesen ist der Prielhof das Zentrum und Herz der klösterlichen Produktion.

Neu sind auf den Weideflächen rund ums Klostergut seit rund drei Jahren die klösterlichen Ziegenherden. Mit den circa 200 Thüringer Waldziegen, eine widerstandsfähige, aber gefährdete Rasse, widmen sich die Benediktiner deren Erhalt und der Steigerung der Artenvielfalt auf den Klosterweiden. Etwa die Hälfte unserer Ziegen darf den Sommer über auf der Geitauer Alm im oberen Leitzachtal verbringen. Die übrigen Ziegen und Böcke samt ihren Zicklein leben in und um den Prielhof.


Seither wird in der klostereigenen Käserei Ziegenkäse hergestellt.


Die Hartkäsesorten überzeugen durch ihren leicht körnigen, cremigen Geschmack und den würzigen Charakter der Ziegenmilch. Je nach Reifegrad sind die Sorten von einer feinen Edelschimmelrinde überzogen. Ergänzt wird das Sortiment durch eine Auswahl an Ziegenfrischkäsesorten, wahlweise mit Kräutern oder Gewürzen verfeinert.


- Mehr Infos zum Klostergut.


- Produkte kaufen.