• Pafländer

Kochen mit Hallertauer Pilzen: Paraplue Carpaccio

Leckeres Sommer-Rezept von Ulrich Pilzzucht

Sowohl gekocht, gebraten und in der Mikrowelle zubereitet sind

sie eine Delikatesse. Echte Feinschmecker essen sie auch roh, z.B. in Salaten.

Champignons entwickeln, im Gegensatz zu einigen Waldpilzen, keine Giftstoffe.

Dies bedeutet: Auch nach mehrmaligem Aufwärmen und tagelanger Lagerung kann man sie gefahrlos genießen.


Champignons sind bestens geeignet für die "schnelle Küche". Die gekauften Zuchtpilze müssen lediglich mit kaltem Wasser gewaschen (nicht geschält) und je nach Bedarf geschnitten werden.


Zum Rezept Paraplue Carpaccio


© 2020 | Direktvermarktung Pfaffenhofener Land und Hallertau e. V. |
Scheyerer Straße 10 | 85276 Pfaffenhofen | info@pafland.de
Impressum | Datenschutzerklärung